So gelingt deine Entwicklung

So gelingt deine Entwicklung

Als ich mit der Suche begann dachte ich es ist alles ganz leicht. Ich mache was mir jemand erzählt und dann passt es schon. Dann ist es geschafft und ich bin innerlich frei. Ganz so ist es dann nicht. Im möchte an dieser Stelle ganz klar sagen, du bist gut so wie du bist. Du bist fertig und perfekt in deiner Unperfektheit. Du musst nicht heilen, dennoch kannst du dich erweitern, dein Bewusstsein erweitern. Damit du umsetzen kannst, was ich oder sonst jemand dir empfiehlt ist es sinnvoll, dass du dir klar machst, denken alleine bringt eher wenig. Es ist schön, zu wissen wie die Dinge zusammenhängen, zu verstehen was da los ist. Doch den Unterschied an sich macht immer dein Gefühl. Am Anfang kann es schwer sein deine Gefühle erstmal wahrzunehmen. Das war jedenfalls meine größte Hürde. ich habe mich erst einmal damit befasst, wie sich die Gefühle äußern, denn jedes Gefühl bringt ja eine körperliche Empfindung mit sich, doch dazu an anderer Stelle mehr. 

Um eine Veränderung zu spüren, darfst du sie fühlen. Eine Veränderung zu denken wird dich nicht positiver, fröhlicher, freier werden lassen. Erst wenn du dich frei fühlst, wird es dir besser gehen. Macht Sinn oder? Deshalb. Wenn du dich glücklicher fühlen möchtest, gehe gedanklich in eine Situation, in der du dich glücklich gefühlt hast und spüre, wie du dich in der Lage gefühlt hast. Nimm alles wahr. Das gelingt mir ganz gut in Meditationen, bzw. besser noch in leichten Trance-Hypnosen, die sehr oft als geführte Meditationen bezeichnet werden. Genauso fühle deine Trauer, wenn du traurig bist, weine. Erleichterung wird das Gefühl sein, das auf die Tränen folgt. Denn der Druck ist abgebaut. 

Wenn du das verinnerlicht hast, richte deine Gedanken, wenn du dich glücklich fühlen möchtest auf schöne Dinge in deinem Leben. Entwickle eine Dankbarkeit den Dingen gegenüber die du schon hast. Und dann fokussiere dich darauf. Also konzentriere dich auf die schönen, die glücklichen Dinge in deinem Leben. Und wenn du ein Ziel hast, was du erreichen möchtest, stell dir vor, es ist schon eingetroffen. Fühle alles so, als wäre es jetzt schon da. Damit setzt du deinen inneren Kompass und fokussierst dich automatisch durch dein Unterbewusstsein auf die Erreichung deines Ziels. Ja, das ist irgendwie magisch und verdammt cool. 

Du kennst es vielleicht.. angenommen du wünschst dir ein Kind oder bist schwanger.. plötzlich siehst du um dich herum nur noch schwangere Frauen. Sie schienen vorher nicht da gewesen zu sein. Dabei waren sie vorher genauso da, du fokussierst dich jetzt nur darauf. Also wenn du dir positive Dinge wünschst, fokussiere Positives. So einfach ist das. 

Natürlich erfordert die Umsetzung Training. Sei also mild mit dir und und verlange dir nicht zu viel ab. Es dauert 90 Tage etwas neues in seinem Leben zu integrieren. 90 Tage bis du es verinnerlicht hast, überhaupt daran zu denken dich zu fokussieren. Dazu braucht es tägliche Praxis. Du wirst die Wirkung dann feststellen, wenn du bewusst darauf achtest, auf was du achtest im Alltag. 

Deshalb achte auf deine Gedanken. Sie könnten sich erfüllen. 

Denk daran: Du bist wertvoll! Auf bald, Nadine 

Kontakt

Join Hundreds of Healthy People

Trage dich hier für kostenlose Tipps per Newsletter ein. 

Schreibe einen Kommentar